Kita St. Marien

Team

In unserer Einrichtung sind zurzeit folgende Mitarbeiter beschäftigt:

1

Einrichtungsleitung

10

Fachkräfte

1

Heilpädagogin

2

Kinderpflegerinnen

1

Berufspraktikantin

1

Hauswirtschaftskraft

1

Reinigungskraft

Unser Team lebt von der Unterschiedlichkeit der dazugehörenden Personen hinsichtlich ihrer Lebens- und Berufserfahrung und ihrer Charaktereigenschaften. Jeder von uns hat individuelle Fähigkeiten, die in die Arbeit einfließen und unsere Angebote bereichern, auch gruppenübergreifend.

Die Werte, die wir in unserer Arbeit den Kindern vermitteln, leben wir auch im Team: gegenseitige Achtung, Offenheit, Toleranz und Hilfsbereitschaft.

Kommunikation & Weiterbildung

Für uns ist es selbstverständlich, regelmäßige Dienstbesprechungen durchzuführen. So können alle Mitarbeiterinnen ihre Ideen, Bedürfnisse und Kritikpunkte anbringen und sich an Reflexion, Planung und Weiterentwicklung der Arbeit beteiligen. Dabei berücksichtigen wir Rückmeldungen von Kindern und Eltern ebenso wie gesellschaftliche Veränderungen.

Wir sorgen dafür, dass jede pädagogische Mitarbeiterin über eine breite fachliche Basis verfügt und diese regelmäßig weiterentwickelt. Darüber hinaus haben sich einige Mitarbeiterinnen in bestimmten Bereichen spezialisiert, z. B. Sprache, Kinderschutz oder interkulturelle Kompetenz und erweitern regelmäßig hierzu ihr Wissen.

Die Mitarbeiterinnen, die an Fort- und Weiterbildungen teilgenommen haben, geben die dort gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnisse an das Team weiter, damit alle davon profitieren können. Langfristig werden Fortbildungen gemeinsam mit dem ganzen Team als Inhouse-Veranstaltungen wahrgenommen. So kann eine gemeinsame Haltung und Professionalität entwickelt werden.

Kooperation & Praktikum

Während des Kindergartenjahres bieten wir SchülerInnen, sofern es möglich ist, eine Praktikumsstelle an. SchülerInnen von Gymnasien, Real-, Gesamt- und Hauptschulen werden in den zwei bis drei Wochen ihres Praktikums ebenso intensiv betreut wie PraktikantInnen, die vierteljährlich (BlockpraktikantInnen) oder ein Jahr bei uns bleiben.

Durch die Zusammenarbeit mit der Fachschule für Sozialpädagogik und der Kollegschule setzen wir uns immer wieder mit unserer pädagogischen Arbeit auseinander. Somit werden Theorie und Praxis ständig reflektiert und aufeinander abgestimmt.